cloudy Wien 10℃ (50 F), 07:05
phone +43 688 64191940

Schönbrunn: Unser majestätischer Nachbar und Wiens größte Sehenswürdigkeit

Schloß Schönbrunn

Schloß Schönbrunn, dessen Seiteneingang am Ende der Gloriettegasse liegt, war die Sommerresidenz des Habsburgerreiches und ist heute ein Komplex zahlreicher Attraktionen, welche die Umgebung bestimmen. Neben dem Schloß selbst sowie der Gloriette (heute ein Café) gibt es den Zoo, die berühmten Ziergärten und einen Irrgarten, mehrere wundervolle Glashäuser und charmante kleine Gärten inklusive einer "Alpinregion". Obwohl es jährlich fast 3 Millionen Besucher anzieht und der acht-meistbesuchte Palast auf der Welt ist, kann es mit dem nahegelegenen Seiteneingang (geschlossen nur an Sonn- und Feiertagen) ein bezaubernder Ort für einen ruhigen Spaziergang sein.

Die Website des Schlosses Schönbrunn

Das Palmenhaus

Das Palmenhaus befindet sich am Standort des ehemaligen Holländischen Gartens und wurde 1881-1882 nach Plänen von Franz Xaver Segenschmid erbaut. Mit seinen 113 Metern Länge besteht das Palmenhaus aus einem 28 Meter hohen zentralen Pavillon und zwei seitlichen Pavillons, die drei Meter niedriger sind.

Mehr Information

Der Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten wurde 1752 gegründet, was ihn zum ältesten Zoo der Welt macht. Heute wird er nach höchsten modernen Standards gepflegt und man ist besonders stolz auf den vielen Nachwuchs, der hier großgezogen wird. Freizeitvergnügen für die gesamte Familie!

[Besuchen Sie die Website des Tiergartens Schönbrunn](https://www.zoovienna.at/

Die Gloriette

(nach der die Gloriettegasse benannt ist!) Ein großartiger Pavillon, erbaut auf einem Hügel hinter dem Schloß Schönbrunn. Die Gloriette bietet einen unvergleichlichen Blick über die Stadt und ein elegantes Café.

Jetzt buchen